5 REGELN FÜR MAKELLOSE HAUT

 Hautpflege_Anti-Aging

5 REGELN FÜR MAKELLOSE HAUT

Wer träumt nicht von weicher und ebenmäßiger Haut, die vor Gesundheit nur so strahlt? Während wir einige Faktoren für eine schöne Haut nicht in der Hand haben, können uns viele Tipps jedoch helfen, unsere Haut deutlich zu verbessern. Dabei muss man in seiner Alltagsroutine auch nur ein paar Dinge ändern. Na, neugierig geworden?

Tipp 1: Achte auf deine Ernährung.
Auch wenn man das oft nicht wahrhaben will: du bist, was du isst. Und im Fall deiner Haut kann sie nur strahlen und gut genährt sein, wenn du genug trinkst. 2 Liter Wasser sollten das Minimum am Tag sein. Flüssigkeit ist für deinen ganzen Körper gut, doch bei deiner Haut sieht man sehr schnell, wenn sie nicht genug Feuchtigkeit von innen bekommt. Außerdem bedingen Süßigkeiten aufgrund des hohen Industriezuckergehaltes oft Pickel. Falls du Unverträglichkeiten gegen Milchprodukte oder Gluten hast kann sich dies ebenfalls in deinem Hautbild zeigen.

Tipp 2: Vergiss dich niemals abzuschminken.
Es ist so verlockend, nach einem langen Tag ins Bett zu fallen, ohne sich abzuschminken oder das Gesicht zu waschen. Doch deine Haut möchte sich nachts regenerieren. Das funktioniert nicht, wenn die Poren noch mit Make-Up verstopft sind. Die Make-Up-Reste setzen sich in diesen ab und führen zu verunreinigten Hautstellen. Entwickel eine tägliche Abschmink-Routine. Und auch wenn du mal nicht geschminkt bist: Wasch dir vor dem Schlafengehen das Gesicht. So kann deine Haut eine genauso erholsame Nacht haben wie du. Das Wort Schönheitsschlaf hat darin ganz sicher seinen Ursprung. 

Tipp 3: Benutze die passenden Pflegeprodukte.
Genauso wichtig wie das Abschminkroutine ist die Pflegeroutine. Gesichtswasser, Cremes und Seren - die Auswahl ist riesig. Achte darauf Produkte zu nutzen, die deine Haut gut verträgt und auf deinen Hauttypen und deine Bedürfnisse abgestimmt sind. Empfehlenswert sind Produkte mit Hyaluron zur sichtbaren Faltenminderung. Auch wenn man als Mittzwanziger oft noch nicht mit Falten zu kämpfen hat gilt hier definitiv: Vorsicht ist besser als Nachsicht. Deine Haut wird es dir im Alter danken. Doch nicht nur die Gesichtshaut möchte gepflegt werden. Anticellulite Produkte als äußere Anwendung auf deinem ganzen Körper können dabei helfen, deine Haut straff zu halten. 

Tipp 4: Lass es dir gut gehen.
Wenn du gestresst bist, übermüdet und sowieso von allem genervt, dann wird sich das vermutlich in deiner Haut wiederspiegeln. Wer kennt das nicht? Da hat man einen Tag, an dem alles schief geht und die Laune ist im Keller. Dann kommt man abends nach Hause und entdeckt natürlich einen Pickel am Kinn. Viele Frauen haben besonders kurz vor oder während ihrer Periode Probleme mit der Haut. Vielleicht helfen euch da unsere nachfolgenden SOS-Tipps. Auch wenn sich schlechte Laune nicht immer vermeiden lässt: Mit einer positiven Grundeinstellung gehen du und deine Haut strahlend durch's Leben. 

Tipp 5: Kenne und nutze SOS - Produkte.
Unsere Haut ist natürlich nicht immer vorhersehbar. Pickel können durch Stress entstehen und trockene Haut kann zum Beispiel durch Heizungsluft bedingt sein. Wir empfehlen dir, dir ein Notfall-Set für deine Haut daheim zu haben. Teste dabei aus, was für dich besonders hilfreich ist. Teebaumöl kann gegen Pickel helfen. Kokosöl oder Aloe Vera Gel kann trockene Hautstellen wieder butterweich zaubern. Gönn dir ruhig mal eine Gesichtsmassage oder eine schöne pflegende Maske. Deine Haut wird dir dafür dankbar sein.

Du siehst also, mit ein paar kleinen Anpassungen im Alltag lässt die Haut fast wie von selbst makellos werden. Und wenn dann doch mal ein Pickel kommt, der einfach nicht gehen will, dann tue dir was Gutes: Geh raus, mach Sport, genieße das Leben - denn der Pickel wird auch wieder verschwinden.

Nach oben
Erfahrungen & Bewertungen zu ALLPRO24